Digital. Unabhängig. Sicher.

TELEKONSIL - Die Sprechstunde für heute und morgen.

Entlasten Sie Ihre Praxis mit Videsprechstunden und optimieren Sie Behandlungsabläufe.

TELEKONSIL ist die abrechenbare Videosprechstunde für niedergelassene Ärzte.

In Zeiten der Pandemie erlebt die Videosprechstunde durch die regulatorischen Lockerungen ein rasantes Wachstum. 62% der Deutschen möchten die Telemedizin zukünftig nutzen.

Die Kommunikationsbedarfe im Praxisalltag sind enorm und finden im Spannungsfeld von ausgelasteten Wartezimmern, Hausbesuchen und dem Austausch mit PatientInnen und KollegInnen statt.  Für die Entlastung im Praxisalltag und die Optimierung von Behandlungsabläufen ist TELEKONSIL, die KBV-gelistete Online-Videosprechstunde die Lösung.

Webbasiert - Keine gesonderte Installation nötig

Der digitale Arztbesuch für Ihre PatientInnen.

TELEKONSIL ermöglicht Videotelefonie, Videosprechstunde, ärztliche Konsile mit bis zu fünf TeilnehmerInnen, das Teilen von Bildschirminhalten und ein digitales Wartezimmer.

TELEKONSIL ist natürlich DSGVO-konform und mit dem ips-Datenschutz-Gütesiegel zertifiziert,

TELEKONSIL ist webbsasiert – es ist keine gesonderte Installation nötig

TELEKONSIL lässt sich mit weiteren Produkten der vitagroup, wie z.B. dem smarten Messenger WEDOO oder der Fallakte CASEPLUS & dem TELEARZT verbinden.

KBV-gelistete Lösung.

Mehr Effizienz im Praxisalltag.

ZEITERSPARNISSE NUTZEN

TELEKONSIL spart als smarte Online-Videosprechstunde echte Zeit und damit Geld. Mit wenigen Klicks in einen erheblich performanteren Praxisbetrieb starten und den Austausch mit PatientInnen und KollegInnen effizient gestalten.

KBV GELISTET

TELEKONSIL ist als Videosprechstunde KBV-gelistet und damit als Leistung gegenüber der Krankenkasse voll abrechenbar.

ANSCHUBFÖRDERUNGEN MÖGLICH

Fragen Sie uns gerne  nach den potentiellen Anschubförderungen Dritter, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Funktionen

Ob Videotelefonie, Videosprechstunde oder ärztliche Konsile mit bis zu fünf TeilnehmerInnen – TELEKONSIL ist auf jedes Anwendungsszenario vorbereitet.

Besprechen Sie Behandlungsverläufe oder Laborergebnisse gemeinsamer PatientInnen direkt mit KollegInnen, um die Effizienz und Qualität der Versorgung zu verbessern.

TELEKONSIL ermöglicht das problemlose Einladen Ihrer PatientInnen oder anderer TeilnehmerInnen.

Über eine intelligente Warteliste können Sie eigenständig entscheiden, wer zu Ihrer aktuellen Kommunikation hinzugefügt wird.

TELEKONSIL ist eine webbasierte Lösung und bedarf keiner Installation.

TELEKONSIL bietet verschiedene Optionen, eine laufende Unterhaltung zu steuern, bspw. durch das Deaktivieren von Mikrofon oder Kamera.

Vorteile

Die KBV-gelistete Videosprechstunde TELEKONSIL ermöglicht Ihnen den Einsatz im Praxisalltag und die Vergütung gemäß  Gebührenordnungspositionen (GOP) zur Videosprechstunde der Kassenärztlichen Vereinigung.

Das ips-Datenschutz-Gütesiegel garantiert Ihnen einen sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten.

Sprechen Sie mit TELEKONSIL mit PatientInnen, KollegInnen oder Angestellten und kommunizieren Sie persönlich, auch wenn Sie nicht alle an einem Ort sind. TELEKONSIL bietet Ihnen einen unkomplizierten Informationsaustausch, unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort.

Durch schnelles Einholen fachärztlicher Expertise ohne den unter Umständen beschwerlichen Weg in die Praxis entlastet TELEKONSIL Ihre PatientInnen.

Durch den vereinfachten Arzt-Patientenkontakt können Hausbesuche teilweise entfallen, was einen enormen Zeitgewinn bedeutet. Außerdem werden Infektionsrisiken vermieden.

Das Thema Datenschutz ist elementarer Bestandteil in einer rechtsformen Kommunikation und im Umgang mit Patientendaten. Daher ist TELEKONSIL zu 100% DSGVO-konform und wird durch das unabhängige ips-Datenschutz-Gütesiegel zertifiziert.

Fragen Sie uns gerne auch nach den potentiellen Anschubförderungen Dritter, wir helfen Ihnen gerne weiter.

TELEKONSIL lässt sich mit weiteren Produkten der vitagroup, wie z.B. dem smarten Messenger WEDOO oder der Fallakte CASEPLUS, verbinden. Diese Funktionalitäten sind projektgebunden und auf Rückfrage erhältlich.

Jetzt Informieren

Kontakieren Sie uns unverbindlich, gern senden wir Ihnen weitere Informationen zu abrechenbaren Videosprechstunden für optimale Behandlungsabläufe.

TELEKONSIL – ein Produkt der vitagroup: Der erfahrene Partner für die Zukunft des Gesundheitssystems.

Wir gestalten die Zukunft auf Basis von 20 Jahren Erfahrung.

Wir sind stolz auf 20 Jahre Erfahrung in Aufbau und Betreuung von komplexen digitalen Systemen,
Versorgungslösungen und Anwendungen für das deutsche Gesundheitswesen. Gesundheit und beste medizinische Versorgung sind unser zentraler Antrieb.

Unser Anspruch ist es, neue Technologien im Sinne der tatsächlichen Akteure im Gesundheitssystem nutzbar zu machen.

Wir bleiben dynamisch.

Wir hinterfragen uns, unsere Leistungen und unsere Produkte permanent, entwickeln weiter, entwickeln neu.

Wir stehen für Sicherheit und Qualität.

Sicherheit und Datenschutz bestimmen die Qualität unserer Produkte maßgeblich mit, hier übernehmen wir maximale Verantwortung für unsere Kunden. Daher setzen wir auf fundierte Lösungen: Eigene Server in Deutschland, smarte Verschlüsselung, eindeutige Authentifizierungsmethoden völlige Transparenz in der Datenspeicherung.

Wir denken ganzheitlich und vernetzen das Gesundheitssystem.

Mit unserem Gesamtportfolio bedienen wir eine große Bandbreite digitaler Themen in der Medizin, von der Fallakte bis zu einem Epidemie Management System. Unsere Expertise und Kompetenz kommt in all unseren Lösungen zum Tragen. Diese verzahnen wir immer enger miteinander, um sie als mögliche Bausteine in unserer Version der Zukunft des Gesundheitswesens verfügbar zu machen. Offene Standards und Interoperabilität sind dabei oberste Prämisse, von der auch unsere Kunden langfristig profitieren.

Für bessere Gesundheit durch digitalen Fortschritt

Informationen zu Covid-19

Die Ausbreitung des Virus COVID-19 ist eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Ein Teil der Fälle durchläuft schwere Krankheitsverläufe, die auch tödlich ausgehen können. Tendenziell zeigen diese Verläufe eher ältere und vorerkrankte Menschen, eine regelmäßige Betreuung zum Schutz dieser Risikogruppe ist erforderlich.

Durch massive Einschränkungen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens sind auch psychische Effekte durch eine engmaschige Betreuung bestmöglich zu verhindern.

In jedem Fall ist ein enger und einfacher Austausch zwischen Arzt und Patient elementar. Der Arzt kommt jedoch zeitgleich mit vielen potenziell infizierten Menschen in Kontakt und nimmt somit eine vielfältige Rolle ein: Einerseits ist sein Fachwissen unabdingbar, andererseits erhöht seine Anwesenheit gleichermaßen das Infektionsrisiko.

Videosprechstunden mit TELEKONSIL helfen effektiv bei der Vermeidung von Infektionsrisiken und ermöglichen eine engmaschige Versorgung. Die Leistung ist bereits im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) enthalten. Die webbasierte Videoanwendung kommt von Haus aus mit geringen Systemanforderungen, die Einrichtung ist unkompliziert.

Gebührenordnungspositionen (GOP) zur Videosprechstunde

GOPKurzbeschreibungHinweiseBewertung
01442Videofallkonferenz mit Pflegekräften nach Anlage 31b zum BMV-ÄDreimal im Krankheitsfall7,03 Euro (64 Punkte)
01444Zuschlag Authentifizierung nach Anlage 4b zum BMV-Ä im Rahmen Videosprechstunde nach Anlage 31b zum BMV-ÄEinmal im Behandlungsfall1,10 Euro (10 Punkte)
01450Zuschlag für Videosprechstunden nach Anlage 31b zum BMV-Ä„Technikzuschlag“ je Arzt-Patienten-Kontakt4,39 Euro (40 Punkte)
01451Anschubförderung für Videosprechstunden nach Anlage 31b zum BMV-Ä im Rahmen einer Betreuung eines PatientenAutomatische Zusetzung erfolgt durch die KVH10,11 Euro (92 Punkte)
01670Vorbereitung und Einberufung eines Telekonsils (als Zuschlag zu den vertragsärztlichen Versicherten-, Grund- und Konsiliarpauschalen) nach Abschnitt 1.6 des EBMZweimal im Behandlungsfall (Einholen Patienteneinwilligung erforderlich)12,09 Euro (110 Punkte)
01671Telekonsiliarische Beurteilung einer medizinischen Fragestellung nach Abschnitt 1.6 des EBMDauer von bis zu zehn Minuten, Einmal im Behandlungsfall14,06 Euro (128 Punkte)
01672Zuschlag zur telekonsiliarischen Beurteilung (GOP 01671) f nach Abschnitt 1.6 des EBMJe weitere vollendete fünf Minuten, Maximal dreimal im Behandlungsfall7,14 Euro (65 Punkte)

Alle GOPs 01670 bis 01672 sind sowohl von Vertragsärzten als auch im Krankenhaus tätigen, nicht ermächtigten Ärzten oder Psychotherapeuten berechnungsfähig, sofern diese nach GOP 01670 telekonsiliarisch beauftragt wurden.